Mittwoch, 30. Januar 2013

Oxytocin

Gestern wurde ich gefragt, ob ich nicht an einer Blogvorstellung teilnehmen will, bzw. mich darauf bewerben will, da mein Blog und meine Themen gefallen.
Diese lieben Worte kamen von Karoline und ihrem Blog foto-fantasie und ließen meinen Oxytocin-Haushalt gleich höher regeln.

OXYTOX-WAS? HÄÄÄ?

Oxytocin scheint eine Schlüsselrolle bei der Aufrechterhaltung langfristiger sozialer Bindungen zu spielen, es schafft soziale Nähe, baut Stress ab, macht uns großzügig und hilft sozusagen gegen Depressionen. Das Hormon vermittelt, was beim Autismus und der Sozialphobie fehlt - nämlich Empathie, Bindungsfähigkeit und Vertrauen. Es wird in der Hirnanhangdrüse gebildete und setzt im Gehirn an verschiedenen Stellen an. Einmal an der Hypothalmus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse, der Stressachse, die vom Gehirn bis zur Niere geht und in der Niere das Stresshormon Kortisol ausschüttet. Oxytocin ist in der Lage, an all den Stellglieder dieser Stressachse herunter zu regulieren. Sozusagen wird man stressresisten, whohooo.

Der Botenstoff wurde zwar schon 1953 entdeckt, doch kaum versteht man, wie Oxytocin auch Gefühle und Verhalten beeinflusst.

Kommentare:

  1. Dein Blog ist mal toll, endlich hab ich mal das Gefühl ein Modeblog wird nicht von einem dummen Blondchen geschrieben!

    AntwortenLöschen
  2. ich finde deinen blog super! Du wirkst sehr schlau und niht so oberflächlich wie die ganzen anderen hier.

    schau doch bitte bei meinem gewinnspiel vorbei! ♥ Dort gibt es das Marc Jacobs Parfüm zu gewinnen!
    http://ihearmymusicloud.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. Ich möchte gerne mehr menschen die wissenschaft auf einfache weise nahe bringen.. Vielleicht folgst du ja und lernst noch was dazuhuu ;-)

      Löschen
  3. Wieder was dazu gelernt ;)
    Ich finde deinen Header übrigens ziemlich cool ;)

    AntwortenLöschen
  4. Toller Blog, echt tolle Fotos & gute Themen :)
    Kann verstehen wenn Leuten dein Blog gefällt, mir gefällt er ebenfalls :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey vielen vien dank. Ich freu mich sehr über deine worte.

      Löschen
  5. Cooler Blog! Sehr abwechslungsreich :-)

    AntwortenLöschen
  6. Toller Blog, deine Texte sind echt gut :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich kenn den Begriff schon, hab mich ne Zeitlang dafür interessiert... Wir Menschen sind dann doch irgendwo mehr Tiere, als wir hoffen ;)

    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    AntwortenLöschen
  8. Hey,
    Haben neulich auch die Hornone durchgenommen, aber so korrekt und zusammenfassend konnte es noch niemand erklären:.. Nicht mal meine Bio-Lehrerin :)
    Würde mich freuen, wenn du mal vorbei schaust! ;*

    Www.livichen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen dank fürs kompliment. Ich möchte gerne die wissenschaft für jedermann verständlich machen. Vielleicht folgst du ja und kannst das nächste mal im bio-kurs angeben. Sag mir doch was ihr grad durchnehmt. Womöglich kann ich etwas im nächsten post dazu schreiben. Lg

      Löschen
  9. Ich mag deinen Blog! Ich wünschte ich hätte dich als Lehrerin. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die lieben worte. Was habt ihr grad so in bio. Vielleich kann ich eine post-reihe starten mit wichtigen zusammenfassungen für den biologieunterricht verstrickt in kleinen alltagsgeschichten.. Lg

      Löschen
  10. Wieder was gelernt. :)
    Ein sehr schöner Blog, mal was anderes, du hast eine neue Followerin via Bloglovin!

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen